Über uns

Cyclepassion ist seit 11 Jahren weltweit bekannt als stylischer Fahrradkalender mit berühmten internationalen Radfahrerinnen. Die Liste der abgelichteten Radfahrerinnen ist beeindruckend und lang: Über die mehrfache MTB Worldcup-Gewinnerin Gunn-Rita Dahle-Flesja und die olympische Goldmedaillensiegerin Sabine Spitz bis hin zur Weltmeisterin im Downhill Manon Carpenter wurden jährlich erfolgreiche und gut aussehende Bikerinnen in Szene gesetzt.

Für cyclepassion 2016 haben wir ein Experiment gewagt. 

Das Konzept für das Jahr 2016 lautet „Inspired by future“. Der Innovation und der Zukunft gewidmet, hatten wir ein futuristisches Fotoshooting mit einzigarten Konzeptstudien von Fahrrädern, die in den meisten Fällen nur bei Messen gezeigt werden, wobei viele der 14 abgelichteten Räder Einzelstücke sind.  

Holz-, Carbon-, Stahl- und Papierrahmen für Rennrädern, Triathlonräder, Liegeräder, Mountainbikes, City-Räder und E-bikes - das Portfolio ist vielfältig. Das Titelbild ziert eine Design-Studie (Concept 1865) von BASF, die in der Form das Gründungsjahr des Konzerns aufgreift und diese Zeit mit innovativen Materialien der Gegenwart verbindet. Weitere Räder sind von Cannondale, Canyon, vanRafael, PG-Bike, Milan/Raederwerk, Waldmeister Bike, Audi, Smart, Opel, Paul Timmer, Moritz Menacher, ncycle und Sada Bike.

Trotz vieler Veränderungen im Kalender 2016, sind wir der Kombination aus hübschen Frauen mit tollen Fahrrädern treu geblieben, nur dieses Mal künstlerisch und futuristischer als die Jahre zuvor – mit neuen und bahnbrechenden Fotos.

Fotografiert wurde der Cyclepassion-Kalender von einem der bekanntesten deutschen Fotografen, Kai Stuht, in Berlin, Wolfsburg und Hannover. Andere Werke von Kai Stuht sind weltweit in den LUMAS Galerien vertreten, neben vielen berühmten Personen (Tim Bendzko, LinkinPark, Lady Gaga, Paris Hilton, Prinz Charles) hat er auch Sportler (Oliver Kahn, Fabian Hambüchen, Bastian Schweinsteiger) fotografiert. In der Radbranche hat er aufgrund seiner wegweisenden Fotostrecken mit Jan Ullrich/T-Mobile am Rande der hundertsten Tour de France und einer mehrseitigen Stern-Reportage weltweite Anerkennung erhalten.

November 2015, Anke Wilken

Zuletzt angesehen